Werbegeschenke


Einsatzmöglichkeiten von Werbegeschenke

Es gibt eine Vielzahl von Varianten, Werbegeschenke zu bekommen. Genauso vielfältig sind inzwischen die Strategien und Wege für kostenlose Werbegeschenke. Neben klassischen Give Aways und Werbeartikel kann man Werbegeschenke über Versandhandel oder via Internet beziehen. Es gibt die altbekannten Gratispröbchen. Oder man wird Probetester, nicht nur Herrchen, auch Ihr Hund und Katze werden zum Essen eingeladen. Man kann sich auch als Produktetester bewerben. Dabei ist allerdings Vorsicht angeboten, dass man zum Schluss nicht nur Punkte gesammelt hat, sondern wirklich auch als Gegenwert die Werbegeschenke bekommt.

Viele Verlage bieten kostenlose Probeabos an, dabei muss man allerdings den Kündigungstermin einhalten, sonst hat man sich im Anschluss ein Jahresabo zum regulären Preis eingehandelt. Bei Testabos zu einem reduzierten Preis werden stattdessen gratis Werbegeschenke verteilt, die man auch nach Kündigung des Abonnements behalten darf.

Werbegeschenke im Mobil-Bereich

Häufig werden auch gratis SIM-Karten mit einem begrenzten Abrufzeitraum und – volumen angeboten, die Sie nicht selbst bekommen, sondern an Bekannte verschenken dürfen. Gutscheine als Werbegeschenke sind heute fast schon Standard zum Beispiel bei Reiseveranstaltern. Oder man hat – meist ungewollt – eine Reise gewonnen, wobei allerdings die Vor-Ort-Kosten wie Mahlzeiten, Ausflüge, Eintrittsgelder selbst bezahlt werden müssen. Werbegeschenke gibt es im Internet infast allen Varianten von gratis Proben und Gewinnen. Dabei muss man allerdings Name, Anschrift, Telefonanschluss und E-Mail-Adresse bekanntgeben und sein Einverständnis zu Werbeaktionen geben.

Werbegeschenke werden auch in einer relativ neuen Variante in Form von sogenannten Freebies angeboten: Dabei können Bilder, Musiktitels, Videoclips, oder Software-Programme – in der Regel in einer etwas verminderten Klangqualität, niedriger Bildauflösung, beschränktem Content oder Werbeeinblendungen – im Internet und getauscht werden, ohne dass dabei Urheberrechte verletzt werden.